SIR... Homepage

- Archiv 2011 -

1. Fahrtag 2011 im Feldbahnmuseum Hildesheim


Das Feldbahnmuseum Hildesheim ( am Kennedydamm ) startete am Sonntag, den 15. Mai 2011, um 10:00 Uhr in die neue Saison 2011.


Das Thema dieses Fahrtages lautete :

"Mit neuer Lok in die neue Saison"

Von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr konnten Besucher sich über ein vergangenes Stück lokaler Industriegeschichte informieren und das Flair von Eisenbahnromantik genießen.
Die erste Führung begann gegen 11:00 Uhr, danach nahm das Museum eine neue Lokomotive in Betrieb. Es handelte sich um eine 24 PS starke Maschine, die 1940 von der Lokomotivfabrik Gmeinder & Co in Mosbach gebaut wurde und bei diversen Ziegelei- und Torfbahnen im Einsatz war.
Für Werner und Andreas Voß vom Feldbahnmuseum ist dieser Neuzugang ein besonderer, da die beiden sich fast 27 Jahre lang um einen Kauf der Maschine bemüht hatten.
Im vergangenen September war es dann so weit :
Bei der Versteigerung eines insolventen Torfwerkes in Wiesmoor konnten sie sich gegen drei Mitbieter durchsetzen und die Lok für die Sammlung des Museums ersteigern. Nach einer technischen Durchsicht und diversen Wartungsarbeiten im Bereich der Bremsanlage nahmen sie die Lok im Frühjahr wieder in Betrieb.
Besucher des Museums, die sich intensiver mit der lokalen Industriegeschichte beschäftigen möchten, konnten am Sonntag um 11:00 Uhr, 14:00 Uhr und 16:00 Uhr an Führungen teilnehmen.
Zudem gab es einen Bier- und Kaffeegarten.

__________________________________________________________________________

Weitere Informationen finden Sie auf der neuen Homepage
des Feldbahnmuseums Hildesheim :

http://www.feldbahnmuseum-hildesheim.de

© SIR... Dieter Sander