SIR... Homepage

- Archiv 2015 -

Neujahrsempfang 2015 in Drispenstedt

Am Dienstag, den 10. Februar 2015,
fand im Stadtteiltreff Drispenstedt,
Ehrlicherstr. 18 / Pfarrer-Hecke-Platz,
31135 Hildesheim, der
Drispenstedter Neujahrsempfang 2015
statt.

Beginn war um 19:00 Uhr.

Gebete standen am Anfang des gemeinsamen Neujahrsempfangs von Interessengemeinschaft der Gewerbetreibenden und freien Berufe, Ortsrat und Gemeinnütziger Baugesellschaft ( gbg ).
Das Besondere : Nacheinander sprachen Pastor Hans-Christoph Hermes von der Martin-Luther-Kirche, Hassan Öz vom Vorstand der Türkisch-Islamischen Gemeinde ( Selimiye Camii Moschee im Bischofskamp ) und Andreas Handzik von der katholischen Lichtmessgemeinde und dem Guten Hirten.
Die Idee dazu hatte Michael Mainka von der Interessengemeinschaft. Er verwies auf 30 Jahre Multikulturalismus in Hildesheims größtem Stadtteil, in dem Menschen aus 35 Nationen unterschiedlichen Glaubens zusammen leben.
„Das funktioniert, weil wir miteinander sprechen und nicht Parolen hinterherlaufen", so Mainka.
Gebetet wurde für ein friedliches Miteinander. Das kam bei den rund 80 Gästen im Stadtteiltreff Drispenstedt gut an. Beeindruckt zeigte sich auch Bürgermeisterin Ruth Seefels. Sie lobte das Gebet von drei verschiedenen Religionen. „Ich habe Drispenstedt stets als etwas Eigenes und Besonderes erlebt", sagte die Bürgermeisterin.
Nach Dankesworten an „alle, die dem Stadtteil verbunden sind" durch Drispenstedts Ortsbürgermeister Arne Heims überbrachte Jens Mahnken, Chef der Gemeinnützigen Baugesellschaft ( gbg ), drei gute Nachrichten.
So werde das gemeinsame Wärmeversorgungskonzept mit der EVI, die durch den Vorstand Wolfgang Birkenbusch vertreten war, deutlich geringere Heizkosten für die Mieter bringen. Dafür sollen Maßnahmen am Blockheizkraftwerk, den Fernwärmeleitungen und die Fortführung der energetischen Sanierung des gbg-Wohnungsbestandes sorgen.
In Kürze werde das Unternehmen mit dem Bau von vier modernen Doppelhaushälften und in Kooperation mit dem Energieberatungszentrum mit einem innovativen Energiesparhaus ( ÖKO-Plus ) auf Eigentumsgrundstücken beginnen. Die Grundstücke liegen an der Tietzstraße und sind nach dem Abriss eines nicht mehr benötigten Hochhauses entstanden. Eine neue Arztpraxis soll in der Ehrlicherstraße 44 entstehen.
Der Stadtteiltreff, eine Drispenstedter Institution, ist in die Jahre gekommen. Deshalb will die gbg auch hier investieren. Die bei Vereinen, Initiativen und Bürgern beliebte Einrichtung soll „aufgemöbelt" und künftig mit einem modernen Ambiente zum Besuch einladen. Ortsbürgermeister Heims und Mahnken machten schon mal Werbung für das Sommerfest vor dem Stadtteiltreff. Der gbg-Chef versprach ein „aufwendiges und tolles Programm".

Das Expose zu den Doppelhaushälften und dem Energiesparhaus finden Sie hier :

Ort : Stadtteiltreff Drispenstedt
Ehrlicherstr. 18 / Pfarrer-Hecke-Platz, 31135 Hildesheim
Datum : Dienstag, 10. Februar 2015
Beginn : 19:00 Uhr

© SIR... Dieter Sander