SIR... Homepage

- Archiv 2019 -

Maibaumfeier 2019 in Drispenstedt

„Hallo Mai“ - Unter diesem Motto hat die Redaktion der Hildesheimer Stadtteilzeitung DER DRISPENSTEDTER am 30.04.2019 zur ersten Maifeier des Stadtteils aufgerufen. Trotz der anfänglichen Panne, dass die erste Einladung ohne Ortsangabe erfolgt war, wurden die Erwartungen der Teilnahmen noch übertroffen :
Über 50 Drispenstedter und Drispenstedterinnen sowie Interessierte aus anderen Stadtteilen kamen zur Maifeier unter dem Maibaum zusammen.
Worauf die Tradition des Maibaum-Aufstellens ursprünglich zurückgeht, ist selbst unter Wissenschaftlern umstritten. Bekannt ist aber, dass bereits die alten Germanen in rituellen Zeremonien mit verschiedenen Baum-Riten ihren Waldgottheiten huldigten. Durch die Christianisierung wurden diese Riten dann unterdrückt oder unter Strafe gestellt. Im späten Mittelalter wurden die Traditionen wieder eingeführt.
Höchste Zeit also, dass der „Wonnemonat“ auch eine Willkommensfeier in Drispenstedt bekommen hat.
Stellvertretend für die Redaktion von DER DRISPENSTEDTER begrüßte Bernward Scharfenberg die Gäste vor dem Stadtteiltreff. Es folgten Erläuterungen zum Ursprung und Brauchtum des Maibaumes und es wurden begeistert Mailieder gesungen. Dass es keine instrumentale Untermalung gab, war zwar schade, tat dem Gesang aber keinen Abbruch.
Bei Bratwurst und guten Getränken, die von Uschi Koch und Alexander Hornburg gereicht wurden, wurde das Fest dann noch bei guter Stimmung fortgesetzt.
Die einhellige Meinung aller Teilnehmenden war, dass auch für nächstes Jahr eine Maibaumfeier geplant werden sollte.
Hierfür gibt es bereits erste neue Ideen :
In der Ladenzeile gibt es eine im Pflaster eingelassene Hülse, in der der Maibaum eingesetzt werden kann, so dass die Feier zunächst dort beginnen könnte. Mit musikalischer Begleitung könnte dann der „Zug“ der Teilnehmenden zum Stadtteiltreff weiterziehen, um die Feier dort fortzusetzen. Vielleicht findet sich der eine oder andere Verein, Interessenverband oder eine Partei, die sich für die Planung und Durchführung einsetzen.


Für eine Vergrößerung bitte direkt auf die folgende Grafik klicken :
( Foto : Bernward Scharfenberg )

© SIR... Dieter Sander