SIR... Homepage

- Nachrichten-Ticker -

Nachrichten-Ticker


Auf dieser Seite finden Sie ständig aktuelle Nachrichten aus der ARD-Nachrichten-Redaktion
( Tagesschau ).

Dies ist ein Service von tagesschau.de.

________________________________________________________

Liveblog: ++ Zeremonie zur Vereidigung ++

Die Zeremonie zur Vereidigung von Joe Biden als 46. US-Präsident hat begonnen. In seiner Antrittsrede will Biden den scheidenden US-Präsidenten Trump offenbar kaum erwähnen. Alle Entwicklungen im Liveblog.

Live: Amtsübergabe in den USA

Genau zwei Wochen nach der Kapitol-Erstürmung wird der neue US-Präsident Biden sein Amt antreten. Aus Sorge vor neuer Gewalt und wegen der Corona-Pandemie wird die Vereidigung anders verlaufen als üblich. Verfolgen Sie das Ereignis hier live.

Trump verlässt Weißes Haus: "Unglaubliche vier Jahre"

US-Präsident Trump brüskiert noch in den letzten Stunden seiner Amtszeit: Bevor die Übergabe-Zeremonie an seinen Nachfolger Biden stattfindet, flog der Republikaner per Hubschrauber weg. Trump sprach von "unglaublichen vier Jahren".

Biden-Präsidentschaft: "America united" - nur wie?

"Amerika vereint" ist das Motto der Amtseinführungsfeier. Davon ist zumal seit der Wahl und dem Sturm aufs Kapitol nicht viel zu spüren. Wie will Biden diese Gräben überwinden - und welche Chancen hat er? Von Julia Kastein.

Amtswechsel im Weißen Haus: Was die NATO von Biden erwartet

Trump hat dem Nordatlantikpakt eine Menge Baustellen hinterlassen. Im Brüsseler NATO-Hauptquartier sind die Hoffnungen auf den neuen US-Präsidenten groß - auch wenn sich niemand mehr Illusionen macht. Von Helga Schmidt.

Deutschland und die USA: Zurück zu einer anderen Freundschaft

Nach vier Jahren Trump stehen die deutsch-amerikanischen Beziehungen vor einem Neustart. Doch auch mit Präsident Biden dürfte es kein Zurück zu Vor-Trump-Zeiten geben. Georg Schwarte über große Hoffnungen und wenig Illusionen.

EU bietet Biden "neuen Gründungspakt" an

Kurz vor seiner Amtseinführung als US-Präsident begrüßen die EU-Spitzen Biden freudig: Ratspräsident Michel schlägt einen neuen "Gründungspakt" vor, Kommissionspräsidentin von der Leyen sagte: "Dieser Tag bringt die USA zurück."

China weist Pompeos Völkermord-Vorwurf scharf zurück

Kurz bevor er sein Amt abgeben muss, übt US-Außenminister Pompeo heftige Kritik an China: Die Volksrepublik begehe Völkermord an den Uiguren. Nun folgte aus Peking die Antwort für den "Clown" aus den USA. Von Ruth Kirchner.

Wohl erster Fall: Tod nach zweiter Corona-Infektion

In Deutschland ist - wohl zum ersten Mal - ein Mann nach einer erneuten Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Das bestätigte das Landesgesundheitsamt Stuttgart auf Anfrage von WDR, NDR und SZ. Von F. Flade und M. Grill.

RKI: 15.974 neue Corona-Fälle und 1148 Tote

Mit knapp 16.000 Corona-Neuinfektionen heute sinkt die tägliche Zahl der Ansteckungen laut Robert Koch-Institut zwar allmählich. Die Zahl der Toten ist jedoch weiterhin hoch. Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 123,5.

Regierung fordert strenge Umsetzung der Corona-Schulbeschlüsse

Nachdem einige Länder schon wieder ausscheren, mahnt die Bundesregierung eine restriktive Umsetzung der gestern beschlossenen, verlängerten Schulschließungen an. Beim Thema Grenzkontrollen wolle man erst mit den EU-Partnern sprechen.

Corona-Pandemie: Strengere Homeoffice-Regeln für Arbeitgeber

Arbeitsminister Heil hat die Verordnung für mehr Homeoffice erlassen: Wo immer möglich, müssen Arbeitgeber das nun anbieten. Arbeitnehmer können aber nicht gezwungen werden, dieses Angebot anzunehmen. Auch in Betrieben gelten neue Corona-Regeln.

Corona-Gipfel: Das haben Bund und Länder beschlossen

Schärfere Maskenpflicht im Nahverkehr und beim Einkaufen, mehr Homeoffice, Schulen und Kitas bleiben dicht - und das alles zunächst bis Mitte Februar. Was Bund und Länder beschlossen haben - der Überblick.

Niederlanden: Rutte drängt auf eine Ausgangssperre

Der amtierende niederländische Regierungschef Rutte will die Maßnahmen gegen das Coronavirus verstärken - eine Ausgangssperre soll die britische Mutation stoppen. Doch ob das Parlament zustimmt, ist noch offen. Von Ludger Kazmierczak.

Liveblog: ++Russland will EU-Zulassung für "Sputnik V"++

Russland strebt eine Registrierung seines Corona-Impfstoffes "Sputnik V" in der Europäischen Union an. RKI-Präsident Wieler plädiert dafür, das Reisen innerhalb Europas möglichst einzuschränken. Alle Entwicklungen im Liveblog.

Gezielte Panikmache nach angeblichem "Impfmassaker"

Die Meldung, dass Norwegen den Tod von geimpften Personen untersucht, hat für viel Aufsehen gesorgt. Viele Menschen fühlen sich offenbar verunsichert, Scharfmacher instrumentalisieren den Fall. Ein Ex-DDR-Spion schreibt im russischen Staatsfunk von einem "Impfmassaker".

FFP2-Masken sind heiß begehrt und oft ausverkauft

In Bus und Bahn sowie beim Einkaufen müssen demnächst die besser schützenden FFP2- oder OP-Masken getragen werden. Doch gibt es überhaupt genug davon? Was kosten sie - und wie ist die Schutzwirkung? Von Lothar Gries.

Coronavirus in Deutschland: Karte und Inzidenzwerte

Die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus steigt auch in Deutschland. Wie sich die aktuellen Fallzahlen regional verteilen, zeigen die interaktiven Coronavirus-Karten von tagesschau.de.

Mindestens drei Tote nach Explosion in Madrid

Nach einer heftigen Detonation ist ein mehrstöckiges Wohnhaus in Madrid eingestürzt. Mindestens drei Menschen starben, mindestens acht sind verletzt. Ein daneben liegendes Seniorenheim wurde evakuiert.

Schiffsunglück: 43 Menschen sterben vor Libyens Küste

43 Flüchtlinge sind bei einem Schiffsunglück vor der libyschen Küste ertrunken. Die Küstenwache konnte zehn Menschen retten. Das UN-Flüchtlingshilfswerk forderte, wieder mehr Rettungsoperationen im Mittelmeer durchzuführen.

Corona-Beschlüsse: Neuer Dämpfer für Wirtschaft erwartet

Ökonomen rechnen wegen des verlängerten Lockdowns mit einem weiteren Dämpfer für die deutsche Wirtschaft - allerdings könnte der geringer ausfallen als befürchtet. Denn die Industrie bleibt weitgehend verschont.

Nach Dieselgate: Ex-VW-Ingenieur kommt aus Haft frei

Im Zuge von VW-Dieselgate wurde Oliver Schmidt in den USA zu sieben Jahren Haft verurteilt. Nach seiner Überstellung nach Deutschland hat ein Richter nun die Haftentlassung für den Ingenieur angeordnet.

Marktbericht: Vorschusslorbeeren für Joe Biden

An der Börse nimmt die Vorfreude auf die Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Joe Biden zu. Die Anleger erwarten einen warmen Geldregen der Regierung.

Brexit-Verluste: Entschädigung für britische Fischhändler

Lange Lkw-Staus an britischen Häfen: Wegen neuer Zollbestimmungen nach dem EU-Austritt kommt es bei Ausfuhren zu starken Verzögerungen. Frische Ware, wie Fisch, verdirbt. Die britische Regierung will nun helfen.

Kabinettsbeschlüsse: Weniger Einwegmüll und kein Kükentöten

Die Bundesregierung hat zahlreiche Gesetzentwürfe auf den Weg gebracht. Es geht unter anderem um Einweggeschirr und Plastikflaschen, das Töten männlicher Küken sowie Kinder- und Verbraucherrechte. Ein Überblick.

Experten empfehlen Ablösung des Begriffs "Migrationshintergrund"

Der Begriff "Migrationshintergrund" wird auch in vielen amtlichen Statistiken verwendet. Eine von der Bundesregierung eingesetzte Expertenkommission empfiehlt nun, diesen Begriff nicht mehr zu nutzen - und macht Alternativvorschläge.

Angriffe auf Journalisten nehmen zu

Im vergangenen Jahr hat es deutlich mehr Übergriffe auf Medienvertreter gegeben, wie die Bundesregierung mitteilt. Journalistenverbände fordern mehr Schutz bei Demonstrationen. Von Florian Flade.

Nawalnys Video über "Putins Palast" erreicht Zuschauerrekorde

Eine Residenz am Meer - samt Kirche und Austernfarm: Die gehört laut Kremlkritiker Nawalnys jüngstem Investigativ-Video dem russischen Präsidenten Putin. Der Kreml widerspricht, der Film sprengt Zuschauerrekorde. Von Stephan Laack.

Corona-Krise: Darf es Privilegien für Geimpfte geben?

Covid-19-Geimpfte sollen keine Privilegien bekommen, fordern Koalitionspolitiker. Doch ist das rechtlich haltbar? Und gibt es Unterschiede zwischen Privatunternehmen und dem Staat? M. Nordhardt und C. Kehlbach mit Antworten.

FAQ: So können FFP2-Masken wiederverwendet werden

Anders als Alltagsmasken sollen FFP2-Masken nicht wiederverwendet werden. Da sie recht teuer sind, benutzen viele Menschen sie trotzdem mehrfach. Was dabei berücksichtigt werden sollte - ein Überblick. Von Dominik Lauck.

Was Laschets Wahl zum CDU-Chef bedeutet

Bergmannssohn Laschet hält die Rede seines Lebens und steht nun vor großen Baustellen. Friedrich Merz vergeigt zum zweiten Mal seine Rede und will Minister werden. Spahn schießt ein Eigentor. Die Erkenntnisse vom CDU-Parteitag. Von Wenke Börnsen.

Zeitgeschichte: Die tagesschau vor 20 Jahren

tagesschau vor 20 Jahren: Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Alle 20-Uhr-Sendungen der tagesschau seit 1989 im Nachrichtenrückblick

Engpässe beim Impfstoff: Corona-Impfzentren in NRW starten später

Weil die Lieferung des Impfstoffs stockt, hat das NRW-Gesundheitsministerium einen sofortigen Stopp der Impfungen in Krankenhäusern verhängt. Der Start der Impfzentren wird verschoben.

"Wir müssen diesen Brand jetzt löschen"

Seit November ist das Land im Lockdown und kein Ende in Sicht. Verschiedene Initiativen fordern deshalb einen radikalen Schnitt, der auch die Wirtschaft betrifft. Das Ziel: null Infektionen. Von Sandra Stalinski.

Analyse: Corona-Gipfel - fast gescheitert an den Schulen

14 von 15 Punkten sind abgehakt - nur die Schulen fehlen noch. Die Kanzlerin beharrt, droht - und kann sich doch nicht gegen die Länder durchsetzen. Dass die Gespräche nicht scheitern, liegt auch an einem Mann. Von Moritz Rödle.

Berchtesgadener Land: Warum wirkt der längste Lockdown kaum?

Seit drei Monaten leben die Menschen im Berchtesgadener Land im Ausnahmezustand. Doch trotz Lockdowns bleiben Corona-Zahlen hoch. Warum bloß? Von Veronika Beer und Christine Haberlander.

Kommentar: Bund-Länder-Beschlüsse sind gelungene Gratwanderung

Angesichts aktueller Zahlen und der Sorge vor den Corona-Mutationen muss die Politik handeln. Die Gratwanderung der Runde im Bundeskanzleramt zwischen zu viel und zu wenig Reglement ist erst einmal gelungen, findet Uwe Jahn.

Erneute Proteste: Polizei in Tunis setzt Tränengas ein

In Tunesien sind erneut Tausende Demonstrierende gegen die Regierung auf die Straße gegangen. Dabei kam es zu gewaltsamen Zusammenstößen mit der Polizei. Ministerpräsident Mechichi sprach von einer "wirklichen Krise".

Medien in der Türkei: Berichterstattung unerwünscht

In der Türkei greift eine besondere Form der Kontrolle um sich: die Nachrichtensperre. Seit dem gescheiterten Putsch verhängen Gerichte immer öfter ein solches Verbot. Von Oliver Mayer-Rüth.

Guatemala: Treck gestoppt - Migranten kehren zurück nach Honduras

Die Hoffnung auf ein Leben in den USA wurde enttäuscht: Die Polizei in Guatemala hat einen Treck mehrerer tausend honduranischer Migranten Richtung Norden gestoppt. In Bussen kehrten viele zurück nach Honduras.

Kommentar: Ab heute wieder berechenbar

Trump verlässt das Weiße Haus mit einer verheerenden außenpolitischen Bilanz, meint Eckart Aretz. Es wird dauern, bis Biden die gröbsten Schäden repariert hat. Die gute Nachricht: Im Oval Office sitzt wieder ein Ansprechpartner.

Trump begnadigt Bannon

Nur noch wenige Stunden ist Trump US-Präsident - er nutzt die Zeit für eine Reihe von Begnadigungen. Laut Weißem Haus zählt dazu auch sein früherer Chefstratege Bannon.

Was der Machtwechsel in den USA für die Wirtschaft bedeutet

Mit US-Präsident Biden dürfte der Ton in den angespannten transatlantischen Handelsbeziehungen freundlicher werden. Doch Experten glauben: In der Sache wird sich nicht viel ändern. Von Klaus-Rainer Jackisch.

Frachtraten zwischen China und Europa vervierfacht

Der im Lockdown sprunghaft gestiegene Onlinehandel hat die Nachfrage nach Containertransporten aus China befeuert. Dadurch haben sich die Frachtpreise seit November teilweise vervierfacht.

Wie Modedesigner auf die Pandemie reagieren

Corona hat die Modeindustrie in eine tiefe Krise gestürzt. Auf der Berliner Fashion Week zeigen Designer, warum darin auch eine Chance liegen kann. Die Branche verändert sich wie lange nicht mehr. Von Ingrid Bertram.

Streaming-Dienst Netflix hat über 200 Millionen Nutzer

Mit Serien wie "The Queen's Gambit", "Bridgerton" und "The Crown" ist Netflix zuletzt stark gewachsen. Der Streaming-Dienst hat inzwischen mehr als 200 Millionen Nutzer - trotz eines verschärften Konkurrenzkampfs.

© SIR... Dieter Sander