SIR... Homepage

- Nachrichten-Ticker -

Nachrichten-Ticker


Auf dieser Seite finden Sie ständig aktuelle Nachrichten aus der ARD-Nachrichten-Redaktion
( Tagesschau ).

Dies ist ein Service von tagesschau.de.

________________________________________________________

Inhaftierte IS-Kämpfer: Behörden arbeiten an Haftbefehlen

Trumps Forderung nach einer Rückholung von inhaftierten IS-Kämpfern setzt die Bundesregierung unter Druck: Dabei bereiten die Sicherheitsbehörden längst eine Strafverfolgung vor. Laut NDR, WDR und "SZ" wurden bisher 18 Haftbefehle erlassen.

Deutsche IS-Kämpfer in Syrien: Wie würden Rückholungen ablaufen?

Grüne und Linke fordern, die in Nordsyrien inhaftierten deutschen IS-Kämpfer zurückzuholen und hier zur Rechenschaft zu ziehen. Frank Bräutigam erläutert, wie umfangreich die Justiz Rückholungen begleiten müsste.

Kommentar zu IS-Kämpfern: Deutschland sollte sie zurückholen

Die Bundesregierung ist es den Kurden schuldig, deutsche IS-Kämpfer zurückzunehmen, meint Carsten Kühntopp. Denn diese Menschen radikalisierten sich hierzulande - somit ist es ein deutsches Problem.

Bundespolizei kann künftig Bodycams nutzen

Mit Bodycams soll die Rechtmäßigkeit von Polizeiaktionen im Nachhinein überprüft werden können. Jetzt werden sie auch für Bundespolizisten erlaubt. Der Personalrat im Innenministerium stimmte zu.

Blindgängerfund: Nürnberger Fliegerbombe erfolgreich gesprengt

Nach dem Fund eines Blindgängers an der Stadtgrenze zwischen Nürnberg und Fürth wurde die 250-Kilogramm Fliegerbombe am späten Abend erfolgreich gesprengt. Zuvor war der Katastrophenfall ausgerufen worden.

Gelockerte Regeln für Rüstungsexporte?

Die Bundesregierung hat sich mit Frankreich auf erste Grundsätze für den Export gemeinsam produzierter Rüstungsgüter verständigt. Damit würden wohl die strengen deutschen Richtlinien gelockert. In der Koalition droht Streit.

Sinkender Anteil von Eltern begleicht Unterhaltsvorschuss

Ein immer kleinerer Anteil der Eltern begleicht den vom Staat gewährten Unterhaltsvorschuss. Laut Familienministerium liegt das auch daran, dass die Finanzhilfe seit der Reform 2017 häufiger in Anspruch genommen wird.

Studie: Kinder haben Angst vor Armut, Mobbing und Gewalt

Den meisten Kindern in Deutschland geht es offenbar gut. Zu dem Schluss kommen die Bertelsmann Stiftung und die Universität Frankfurt in einer Studie. Dennoch haben viele Kinder Angst - vor Armut, Mobbing und Gewalt.

Vor Europawahl legen Rechte laut Umfrage zu

Im EU-Parlament könnten nach der Wahl im Mai deutlich mehr Europaskeptiker und -kritiker vertreten sein als bisher: Laut einer Umfrage verbuchen Rechtsextreme und Rechtspopulisten derzeit die größten Zugewinne.

Streit über Brexit-Kurs: Labours Krise wächst

Sieben Labour-Abgeordnete haben aus Protest gegen den Brexit-Kurs ihre Partei verlassen - dazu gehört auch Chuka Umunna, der sich seit Monaten für ein zweites Referendum einsetzt. Von Anne Demmer.

Großbritannien: Honda schließt offenbar Fabrik mit 3500 Mitarbeitern

Der japanische Autobauer Honda will offenbar seine Fabrik im englischen Swindon schließen. 3500 Mitarbeiter wären betroffen. Die Entscheidung hänge aber nicht mit dem drohenden Brexit zusammen.

Fünfter Jahrestag der Maidan-Proteste: Stilles Gedenken in Kiew

Im Februar 2014 eskalierten die proeuropäischen Proteste auf dem Maidan in Kiew. Fünf Jahre danach sind immer noch viele Fragen offen. Die Aufklärung verläuft schleppend. Von Martha Wilczynski.

Ukraine und Russland: "Ein brandgefährlicher Konflikt"

Fünf Jahre nach den Schüssen auf dem Maidan sind viele Probleme der Ukraine weiter ungelöst. Der Osteuropa-Experte Wilfried Jilge weist auf tagesschau24 aber auch auf Erfolge hin - und plädiert für mehr Druck auf Russland.

USA: Niemand hat die Absicht, die Mauer zu bezahlen

Den Notstand hat US-Präsident Trump erklärt, um eine Grenzmauer zu finanzieren. Eigentlich sollten die Mexikaner den Bau bezahlen. Das hatte Trump zumindest angekündigt. Nun relativiert er das Versprechen. Von Patrick Gensing.

4,7 Millionen Unterschriften gegen EU-Urheberrechtsreform

Das europäische Urheberrecht ist seit Langem umstritten. Viele Netzaktivisten und YouTuber lehnen den jüngsten Reformkompromiss ab. 4,7 Millionen Unterschriften wurden nun übergeben, die sich gegen Upload-Filter wehren.

Weniger Auflagen geplant: Freie(re) Fahrt für Uber & Co

Uber, Lyft, Moia - in vielen Städten fädeln sich neue Fahrdienste in den Straßenverkehr ein. Die Shuttles unterliegen bislang strengen Auflagen - das soll sich ändern. Das Taxigewerbe schlägt Alarm.

New York will Diskriminierung aufgrund von Frisuren stoppen

Kurz, lang, lockig, Dreadlocks oder Rastas? In New York geht alles - und das ganz offiziell. Denn künftig soll kein New Yorker mehr an öffentlichen Orten wegen seiner Frisur benachteiligt werden.

Neues aus dem ARD-Hauptstadtstudio

Was ist los auf dem politischen Parkett in Berlin? Was wird diskutiert in den Parteien, im Bundestag, im Bundesrat oder auch im Kanzleramt - und wie ist dies alles zu bewerten? Die Korrespondenten im ARD-Hauptstadtstudio informieren darüber in diesem Blog.

Tagesschau.de-Wahlarchiv: Alle Daten zu allen Wahlen

Schon im Oktober 1946 fanden in Hamburg und in Bremen die ersten Bürgerschaftswahlen nach dem Krieg statt. Seitdem gab es 18 Bundestagswahlen und Dutzende Landtagswahlen. Daten, Grafiken und Analysen dazu finden Sie in unserem Wahlarchiv.

Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren

Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

Bilder: Diese US-Demokraten wollen Präsident werden

Die Zahl der Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der US-Demokraten wächst und wächst. Noch nie zuvor war das Kandidatenfeld so vielfältig. Ein Favorit aber lässt sich noch nicht ausmachen. Ein Überblick.

News-Updates von Novi

Was ist gerade wichtig und warum? Chatbot Novi fasst morgens und abends die News zusammen. Verfügbar im Facebook Messenger, als Web-App und jetzt auch auf Telegram und Skype. Ein Angebot von funk und tagesschau.

Sicherheitsbehörden: Drei "Reichsbürger" sind Gefährder

Die Szene der "Reichsbürger" umfasst etwa 19.000 Menschen in Deutschland, drei gelten als Gefährder. Nun werden Forderungen laut, Kontakte zwischen Reichsbürgern und AfD genauer zu untersuchen.

Nahles will per Gesetz Frauenanteil im Bundestag erhöhen

Der geringe Frauenanteil im Bundestag ist für SPD-Chefin Nahles ein "Unding". Nun plädiert sie dafür, das Wahlrecht zu ändern und per Gesetz die Zahl von Frauen und Männern im Parlament anzugleichen.

Bilanz: Was von der Sicherheitskonferenz bleibt

Nach dem Ende des Treffens bedeutender Sicherheitsexperten in München bleibt die Weltlage unübersichtlich. Führende Bundespolitiker hoffen dennoch auf eine Rückkehr zu geordneteren Verhältnissen. Von Nina Barth.

Holocaust-Debatte: Polens Regierung sagt Israel-Reise ab

Polens Regierung wird nicht zu dem geplanten Visegrad-Treffen nach Israel reisen. Grund sind umstrittene Äußerungen von israelischen Regierungsmitgliedern über die Rolle Polens im Holocaust.

IS-Anhängerin Begum hofft auf Rückkehr nach Großbritannien

Eine damals 15-jährige Britin schloss sich 2015 dem IS an. In Syrien hat sie gerade ein Kind zur Welt gebracht. Nun will sie zurück in ihre Heimat und sorgt dort für heftige Debatten. Von Udo Schmidt.

Schwedische Aktivistin muss Geldstrafe zahlen

Weil sie im Flugzeug stehen blieb, scheiterte 2018 die Abschiebung eines Afghanen. Mit ihrer Protestaktion hatte die Schwedin eine Diskussion ausgelöst. Nun wurde sie verurteilt. Von Carsten Schmiester.

Trump gegen Autoimporte: "Die schicken ihre Mercedes hierher"

"Die schicken ihre Mercedes hierher, aber wir können unsere Autos nicht zu ihnen schicken", beklagt der US-Präsident. Trump erwägt nun, Zölle von bis zu 25 Prozent auf EU-Autoimporte zu verhängen. Von Arthur Landwehr.

USA bleiben Top-Kunde für "Made in Germany"

Die USA bleiben ungeachtet des Handelsstreits mit der EU wichtigster Einzelmarkt für Deutschlands Exporteure. In das Land gingen vergangenes Jahr Waren "Made in Germany" im Gesamtwert von 113,5 Milliarden Euro.

Zugverspätungen: Bahn zahlt mehr Entschädigungen

Zugreisende mussten 2018 eine Menge aushalten: Jeder vierte Fernzug der Bahn kam zu spät. Das kostet den Konzern deutlich mehr Geld als im Jahr zuvor. Denn immer mehr Reisende nehmen ihre Rechte wahr.

WDR-History-App: Zeitzeugen des Weltkriegs im Wohnzimmer

In wenigen Jahren wird es die letzten Zeitzeugen des Zweiten Weltkriegs nicht mehr geben. Mit einer History-App des WDR können sie auch künftig ihre Geschichte erzählen - als 3D-Projektion. Von Ingrid Bertram.

© SIR... Dieter Sander